Der Grimmdarm und seine Funktion

Hier erfährst du, aus welchen Teilen der Grimmdarm besteht. Du lernst, was die Begriffe Colon sigmoideum und Colon transversum bedeuten. Wir zeigen dir, welche Funktionen der Grimmdarm hat.

Author

2015 gründeten Paul und Leon gemeinsam fairment mit der Vision, Darmgesundheit einfach zu machen und lebendige Nahrungsmittel zurück in unsere Küchen zu bringen.

Hier erfährst du, aus welchen Teilen der Grimmdarm besteht. Du lernst, was die Begriffe Colon sigmoideum und Colon transversum bedeuten. Wir zeigen dir, welche Funktionen der Grimmdarm hat.

Wo ist der Grimmdarm?

Der Grimmdarm macht den größten Teil des Dickdarms aus. Der Name Grimmdarm auf Latein lautet Colon. Im Darm setzt sich dieser Teil aus mehreren Abschnitten zusammen, die den gesamten Dünndarm umrahmen. 

Bei einer Endoskopie des Colons wird der gesamte Grimmdarm untersucht. So können Veränderungen der Darmwand frühzeitig entdeckt werden.

Der Grimmdarm beginnt bei der Bauhin-Klappe, die den gesamten Dickdarm vom Dünndarm trennt (1).

Der Grimmdarm und sein Aufbau

Sie sorgt dafür, dass sich der Speisebrei nur in eine Richtung bewegt. Der rund 1 Meter lange Grimmdarm rahmt den gesamten Dünndarm ein, wie ein Bilderrahmen mit 3 Seiten. Das Colon ascendens oder aufsteigende Dickdarm befindet sich im rechten Mittelbauch. 

Daran schließt sich das Colon transversum an, der den Bauchraum durchquert. Am Flexura coli sinistra beginnt der absteigende Teil, das Colon descendens. Er mündet in das Colon sigmoideum, das auch Sigma genannt wird (2). Diese geht in das Rektum über.

Warum heißt es Grimmdarm?

Früher vermutete man, dass dieser Teil des Verdauungssystems Bauchgrimmen, Bauchschmerzen, verursacht. Im Mittelhochdeutschen war grimmen gleichbedeutend mit toben.

Deshalb fügte man die Wörter Darm und den Wortstamm von grimmen zusammen. Heraus kam der Grimmdarm. Allerdings wird dieser Begriff heute eher selten verwendet. Meistens spricht man heute von Colon.

Aufbau des Grimmdarms

Die Anatomie des Colons ist relativ überschaubar (3). Neben den 4 verschiedenen Abschnitten des Grimmdarms

  • Colon ascendens,
  • Colon transversum,
  • Colon descendens
  • und Colon sigmoideum,

zeigt der Aufbau des Colons einige Auffälligkeiten.

Am Flexura coli sinistra ist der Grimmdarm mit dem Bauchfell verbunden. Die Länge des Colon descendens beträgt rund 40 Zentimeter. Gemeinsam mit dem Colon sigmoideum formt es den griechischen Buchstaben Sigma ς.

Zudem ist der Grimmdarm mit Falten versehen, den Plicae semilunares. Sie erscheinen von Außen wie regelmäßige Einschnürungen.

Das erzeugt die Haustren, Ausbuchtungen in der Wand des Colons. Typisch für den Aufbau des Grimmdarms sind 3 Streifen von Längsmuskeln, die Taenien. Sie sorgen mit den dynamischen Haustren dafür, den Speisebrei zu transportieren.

Die Darmschleimhaut im Grimmdarm enthält keine Zotten wie im Dünndarm. Stattdessen weist sie Krypten auf, das sind Einstülpungen. Becherzellen versorgen die Darmschleimhaut mit reichlich Schleim (4). Das ist wichtig, um den relativ festen Speisebrei im Grimmdarm zu transportieren. 

Das vegetative Nervensystem steuert den Grimmdarm (5). Wir können diese Nerven nicht willentlich steuern. Äste des Vagusnervs sind mit dem vorderen Teil des Colons verbunden, während der Nervus pelvicus, der Beckennerv, den hinteren Abschnitt versorgt.

Am Cannon-Böhm-Punkt des Colons transversum findet der Wechsel der Nervenbahnen statt.

Das vegetative Nervensystem steuert den Grimmdarm

Welche Funktion hat der Grimmdarm?

Die Hauptfunktion des Grimmdarms ist das Eindicken der Nahrung. Hier werden dem Nahrungsbrei Wasser und Mineralien entzogen und in den Körper zurückgeleitet.

Im Grimmdarm werden aber auch die Teile der Nahrung verdaut, die bisher nicht verarbeitet werden konnten. Dafür tummeln sich im Grimmdarm eine Vielzahl von Darmbakterien (6). 

Sie fermentieren Faserstoffe in der Nahrung. Davon ernähren sie sich. Sie bilden aber auch nützliche Substanzen wie kurzkettige Fettsäuren namens Butyrat, Propionat und Acetat (7). 

Studien zeigen, dass diese Fettsäuren das Wachstum der Zellen der Darmwand fördern, die Immunfunktion stärken und den Stoffwechsel unterstützen (8).

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass sporenbasierte Bakterien dabei günstige Effekte entfalten können (9). Studien zeigen auch, dass der Sporenmantel diese Bakterien vor den Verdauungssäften im Magen und im Dünndarm schützt (10-11). So erreichen sie den Grimmdarm.

fairment bietet SuperMikroben® an mit 3 verschiedenen sporenbasierten Stämmen. Darin enthalten ist die Mikrobe des Jahres 2022,  „Bacillus Subtilis“, die viele Experten als Wundermittel und "Darm-Polizist" bezeichnen. Hier online kaufen!

Typische Erkrankungen des Grimmdarms

Schmerzen im Grimmdarm oder Schmerzen im Colon descendens solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Zu den typischen Erkrankungen des Grimmdarms zählen die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn (12). Sie erhöhen das Risiko für Darmkrebs (13). 

Bei der Divertikelkrankheit kommt es zu Ausstülpungen in der Darmwand, die sich entzünden können (14). Polypen können sich aus der Schleimhaut bilden.

Sie treten entweder einzeln oder gehäuft auf. Aus Polypen kann sich Darmkrebs entwickeln (15). Allerdings bildet sich Darmkrebs meist nicht im Grimmdarm, sondern im anschließenden Rektum.

Bei einer Endoskopie des Colons, Fachausdruck Koloskopie, können kleinere Polypen entfernt werden.

Fazit

Der Grimmdarm ist ein wichtiger Teil des Verdauungssystems.

Er macht den größten Teil des Dickdarms aus. Hier wird der Speisebrei aus dem Dünndarm endgültig verarbeitet. 

Darmbakterien fermentieren hier Ballaststoffe und stellen daraus nützliche Substanzen wie kurzkettige Fettsäuren her.

Außerdem wird dem Stuhl im Grimmdarm Wasser entzogen. Auch Mineralien werden hier in den Körper zurückgeleitet. An den Grimmdarm schließt sich das Rektum an, das als Reservoir für den Stuhl dient.

FAQ

Warum heißt es Grimmdarm?

Das Wort Grimmdarm hat seine Wurzeln im Mittelhochdeutschen.

Es setzt sich aus dem Wortstamm von grimmen zusammen, ein Synonym für Toben, und Darm. Früher dachte man, dass Bauchgrimmen von diesem Teil des Darms verursacht wird. Daher kommt der Name.

Ist Grimmdarm und Dickdarm das gleiche?

Nein, der Grimmdarm ist ein Teil des Dickdarms.

Der Dickdarm setzt sich aus dem Blinddarm mit dem Wurmfortsatz, dem Grimmdarm, dem Rektum und dem Analkanal zusammen.

Erweitere dein Wissen, indem du weitere Beiträge erkundest:

Quellenverzeichnis:

  1. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29261962/
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31751014/
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK470577/
  4. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/36097076/
  5. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24997029/
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3667473/
  7. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35163038/
  8. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24388214/
  9. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28868181/
  10. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34600678/
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7867671/
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK470312/
  13. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29720903/
  14. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32218442/
  15. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31777460/

Fairment - TV

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

„Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

Annika Föhr

„Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

Thomas Neuenhagen

Schnelle Lieferung zu dir Nachhause